Radwegenetz Graz Süd - Grazerfeld Ost - Phase 1 'die Rad_Au'
 
Laufzeit: 2008-2011
 
Projektpartner: GU-Süd in Kooperation mit Land Steiermark, FA 18A Gesamtverkehr und Projektierung und Stadt Graz, Abt. für Verkehrsplanung 
 
Kontakt: Regionalentwicklung DI Tischler ZT GmbH (Externe Projektbetreuung)  
 
Inhalte:
Inhalt des Projekts, bei dem die Regionale Verkehrs- und Wirtschaftsgemeinschaft Graz-Umgebung-SÜD (GU-SÜD) als Projektträger auftritt und das Land Stmk. Abt. 18 (Gesamtverkehr und Projektierung) die Partnerschaft in Finanzierung und Realisierung übernimmt, ist ein Paket aus Planungsmaßnahmen für lokale und regionale Netzschlüsse des Radwegenetzes (ca. 9km), Baumaßnahmen von Lückenschlüssen (ca. 1,6 km), Beschilderungs- und Markierungsmaßnahmen am bestehenden Radwegenetz (ca. 16 km) und begleitende Öffentlichkeitsarbeit.
 
Projektziele:
Ausbau, Verdichtung und Attraktivierung der Radverkehrsinfrastruktur in der Kleinregion GU-Süd zur Verbesserung der Erreichbarkeiten zwischen Graz und dem südöstlichen Umland
Erhöhung a) der Verkehrssicherheit, b) des Radverkehrsanteiles im Alltagsverkehr und der c) Naherholungspotenziale im URBAN+Fördergebiet
Verbesserung des Planungsdialoges im Bereich der Radverkehrsinfrastrukturplanung zwischen den Umlandgemeinden, Dienststellen der Stadt Graz und der Landesverwaltung
 
Methodik:
1. Projektentwicklung, Vertiefung der strategischen Konzeption durch ein externes Planungsbüro
2. Technische Planungen für Neutrassierungen durch Land Stmk. Abt. 18
3. Trassensicherung (erfolgt separat zum ggst. Projekt)
4. Realisierung, Durchführung der Baumaßnahmen: Verantwortlich für Ausschreibung und Durchführung der Bauarbeiten ist das Land Stmk. Abt. 18, die Aufteilung der Sach-, Investitions und Planungskosten auf die Projektpartner erfolgt auf Basis der „Kostentragungs- und Förderrichtlinie der Strategie Radverkehr Steiermark 2008-2012“.
5. Begleitende Öffentlichkeitsarbeit